BMC Startseite ADAC Homepage
Der Club
Vorstand
News
Impressum
Links
Bilder
Aktivitäten
Fahrradturnier
Motorsport
Touristik
Archiv
Termine
Termine

Informationen

 

die neuesten Nachrichten vom

Burgdorfer Motorsport - Club, OC im ADAC

stehen unter den eigenen Rubriken:

Fahrradturniere - Motorsport - Touristik


Wir feiern Geburtstag

60 Jahre

Burgdorfer Motorsport - Club

im ADAC

von 1949 - 2009

 


 

Presseartikel Anzeiger Burgdorf


Presseberichte

Blickpunkt Ausgabe 2 · Donnerstag, 22. Januar 2009


60 Jahre Burgdorfer Motorsport Club im ADAC

Burgdorf (red/uk).

60 Jahre Motorport Club Burgdorf e. V. im ADAC,
das war ein Grund zum Feiern. So hatten sich alle Mitglieder und Ehrenmitglieder am vergangenem Sonntag in der Sorgenser Mühle getroffen, um dieses Ereignis gebührend zu begehen. Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Thoma konnte neben dem Burgdorfer Bürgermeister Alfred Baxmann auch das Vorstandsmitglied Jean Michael Robert vom ADAC Niedersachsen-Sachsen-Anhalt begrüßen. Beide beglückwünschten den Club zu seiner 60- jährigen Tätigkeit. Vorsitzender Karl-Heinz Thoma ließ die wichtigsten Punkte des Clublebens Revue passieren. Auch der zweite Vorsitzende Dirk Krüger hielt ein kleines Statement zum Besten. 10 Tage zuvor hatten die Mitglieder ihren Jahresabschluss gefeiert. Anschließend ehrte Sportleiter Christian Kuhr aus Hannover die aktiven Motorsportler mit einem Glaspokal. Er selbst errang die Motorsport-
Sparte, Dieter Hollmann aus Ramlingen kam auf den zweiten Platz und Karl-Heinz Piepenbrink, Wettmar errang den dritten Platz. Der Touristikleiter Friedhelm Naujoks, Touristik-Klubmeister 2008, beglückwünschte die Teilnehmer in der Touristik-Sparte mit kleinen Räuchermännchen. Uwe Hedt aus Wettmar wurde für den achten Platz geehrt. Den siebten Platz gab es diesmal für Hildegard Moldenhauer aus Burgdorf. Rang sechs bekam Anita Bode, Arpke. Den fünften belegte Dieter Hollmann, Ramlingen. Rang vier ging an Anja Bode, Arpke. Platz drei belegte Ilsemarie Hollmann, Ramlingen. Zweitbester
wurde Karl-Heinz Piepenbrink, Wettmar, Friedhelm Naujoks, Krätze- Altmerdingsen erhielt den großen Touristik-Wanderpokal und wurde somit Erster. Nach den Ehrungen wurden noch kleine Präsente in Form von hochwertigen kleinen Taschenkalendern an die Anwesenden verteilt. Ein Jahr mit vielen Veranstaltungen ging zu Ende.

 


Termin

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Clubmitglieder,

unsere Jahreshauptversammlung findet

am Samstag, dem 07. Februar

um 19:30 Uhr

im Gasthaus "Sorgenser Mühle",

Otzer Landstrasse 16, in Burgdorf statt.

Auf der Tagesordnung stehen Ehrungen und Neuwahlen.
.
Alle Mitglieder sind hiermit gebeten,
zahlreich an dieser Veranstaltung teilzunehmen.


Für die Feststellung der Stimmberechtigung bringen Sie bitte Ihren Club - und Ihren ADAC - Ausweis mit!


Pressebericht

Jahreshauptversammlung 2009 des Burgdorfer Motorsport - Club im ADAC

Die gutbesuchte Jahreshauptversammlung des Burgdorfer Motorsport-Club im ADAC wurde durch den ersten Vorsitzenden Karl-Heinz Thoma / Bolzum eröffnet. Nach den Jahresabschlussberichten der einzelnen Referenten übernahm der zweite Vorsitzende des ADAC Niedersachsen - Sachsen - Anhalt, Burghard Scheunert, der auch in diesem Jahr wieder anwesend war, die Ehrungen vom ADAC . Karl - Heinz Thoma wurde für seine Verdienste um den Motorsport mit der Ewald - Kroth - Medaille in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Schriftführerin Heidemarie Springer, Bolzum bekommt noch die bronzene ADAC - Nadel. Karl - Heinz Thoma ehrte langjährige Mitglieder. Anita und Bettina Bode aus Arpke und Norbert Ponicki aus Sievershausen wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im Burgdorfer Motorsport - Club geehrt. Sie bekamen die Ehrennadel, eine Glas- Vase (Damen) ein Weizenbierglas (Herr), mit Gravur und die Ehrenurkunde überreicht. Andreas Kühl aus Hänigsen, ebenfalls 25 Jahre im Klub, war leider auch nicht anwesend und Heidemarie Springer für 10 Jahre im BMC werden ebenfalls geehrt. Als Dank für ihre Bemühungen zur Vorbereitung unserer 60 Jahr Feier bekamen Hildegard und Birte Moldenhauer sowie Ruth Krüger alle aus Burgdorf, einen gravierten Glasteller. Ilsemarie Hollmann aus Ramlingen sowie Anita Bode bekamen als Dank für Ihre Mithilfe bei den Fahrradturnieren einen Glasteller mit Gravur überreicht.

Nach den Neuwahlen stand fest, im Vorstand gibt es auch 2009 keine Veränderung.

omit besteht der Burgdorfer Motorsport- Club im ADAC für das Jahr 2009 aus den folgenden Personen:

1.Vorsitzender: Karl-Heinz Thoma / Bolzum
2.Vorsitzender: Dirk Krüger / Burgdorf
Kassenwart: Jürgen Lippel / Lehrte
Schriftführer: Heidemarie Springer / Bolzum
Sportleiter: Christian Kuhr / Hannover
Touristikleiter: Friedhelm Naujoks / Krätze
Verkehrsreferent: Uwe Hedt / Wettmar
Pressereferent: Karl-Heinz Piepenbrink / Wettmar
Gerätewart: Klaus-Dietrich Bork / Burgdorf

 

 

v. l. Jürgen Lippel, Friedhelm Naujoks, Klaus-Dietrich Bork,

Heidemarie Springer, Karl- Heinz Thoma, Dirk Krüger,

Christian Kuhr, Uwe Hedt, Karl-Heinz Piepenbrink

v.l. Anita Bode Bettina Bode, Hildegard Moldenhauer,

Ilsemarie Hollmann, Norbert Ponicki,

Birte Moldenhauer, Ruth Krüger

 


 

"Räder, die uns bewegten"
Eine Ausstellung

im Burgdorfer Stadtmuseum

über 60 Jahre Vereinsgeschichte
des Burgdorfer Motorsport - Club

im ADAC

Motorsport in Burgdorf,

einige wissen gar nicht, dass es einen Motorsport Klub in Burgdorf gibt.
Das möchten wir ändern. Es gibt uns nun schon seit 60 Jahren.
60 Jahre Burgdorfer Motorsport - Club im ADAC,

das ist für eine Ausstellung im Stadtmuseum der richtige Zeitpunkt.

Es ist unser Bestreben, hiermit unseren Klub einmal vorzustellen.

Im Burgdorfer Stadtmuseum gibt es ab Sonntag, 01. März,

die Ausstellung mit dem Motto

"Räder die uns bewegten" zu sehen.

Gezeigt werden wechselnde Exponate, sowie alte Filme und Bilder

aus 60 Jahren Vereinsgeschichte des Burgdorfer Motorsport - Club im ADAC.

Es werden auch verschiedene Fahrzeuge zu bewundern sein

u.a. das ADAC Hanomag "Komissbrot" - siehe Foto.

Klubmitglieder werden den interessierten Besuchern

gerne Erläuterungen zu den gezeigten Ausstellungsstücken geben.

Zusätzlich sind an den verschiedenen Wochenenden geplant:
Fahrtsimulator mit Videoleinwand
Oldtimer Sternfahrt
Fahrradturnier

Infos über den BMC unter www.burgdorfer-mc.de

Die Ausstellung im Stadtmuseum

31303 Burgdorf (Schmiedestraße 6)

ist von Sonntag, 01. März, bis zum 03.Mai zu sehen,

und zwar sonnabends und sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Ansprechpartner für Sonderführungen

ist der Vorsitzende des BMC, Karl - Heinz Thoma unter
Telefon (0 51 38) 18 14 erreichbar.
Der Eintritt ist frei.

 

 


 

Anzeiger Burgdorf und Uetze
Burgdorf Dienstag, 3. März 2009

Hingucker ist ein Hanomag
Ausstellung zur Geschichte des BMC

VON SYBILLE HEINE
BURGDORF. "Räder, die uns bewegten" heißt die Ausstellung des Burgdorfer Motorsport-Clubs (BMC), die jetzt zum runden Geburtstag des Vereins, der seit 60 Jahren besteht, eröffnet wurde. Die untere Etage des Stadtmuseums
ist der Geschichte des BMC gewidmet. "Mit Motorrädern fing alles an. Wir waren ein kleiner Haufen und haben bei Geländefahrten rund um die Burgdorfer Mühle viel Staub aufgewirbelt", erinnerte sich Arthur Hoppe, Gast beim Ausstellungsdebüt und seit 1951 Mitglied im Motorsportklub. Später habe sich die Motorsportbegeisterung auch auf Autos erstreckt, sagte er rückblickend. Die Ausstellung, die Hildegard und Birte Moldenhauer sowie Ruth Krüger federführend organisiert haben, zeigt das Vereinsleben damals und heute. Mit Playmobilfiguren hat Birte Moldenhauer ein Jugendfahrradturnier nachgestellt. "Wir betreuen 1000 Kinder pro Jahr bei diesen Wettspielen, die der Verkehrserziehung dienen", betonte sie. Hingucker der Schau sind ein Hanomag Kommissbrot, ein Exemplar des ersten deutschen Kleinwagens, der am Fließband produziert wurde, ein DKW-Motorrad, Baujahr 1954, und eine Yamaha
Geländemaschine. Die großen Exponate werden während der Ausstellungsdauer nach jeweils drei Wochen ausgetauscht. Fotostellwände wecken unter anderem Erinnerungen an Stoppelfeld- Crossrennen, Kartsportund
Automobil-Slalommeisterschaften. In Vitrinen geben Pokale, Landkarten, Stempel und Zeitungsausschnitte
einen Eindruck von den Aktivitäten des Klubs. Filme aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren, die Vereinsmitglieder bei Veranstaltungen gedreht haben, werden in einem Zusammenschnitt gezeigt.
Die Ausstellung ist bis Sonntag, 3. Mai, jeweils sonnabends und sonntags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Nächster Höhepunkt in diesem Jahr ist eine für Sonntag, 3. Mai, geplante Oldtimer- Sternfahrt, die bei schlechtem
Wetter auf einen anderen Termin verlegt wird.

Karl-Heinz Piepenbrink (von links), Pressesprecher im BMC, fachsimpelt mit Armin Baur
und Gudrun Sobottka über die ausgestellten Motorräder. Heine


 

Presseberichte

Marktspiegel Burgdorf Mittwoch 07 03 2009

Burgdorfer Motorport-Club feiert automobilen Geburtstag
Stadtmuseums-Ausstellung zu 60 Jahren motorsportlicher Vereinsgeschichte(n) in Burgdorf




BURGDORF (gb). Mit Sekt, Saft und Selters ist am vergangenen Sonntag im Burgdorfer Stadtmuseum die automobile Ausstellung "Räder, die uns bewegten" eröffnet worden. Dieser anschauliche Rückblick auf 60 Jahre Vereinsgeschichte des Burgdorfer Motorsport-Clubs (BMC) im ADAC ist noch bis zum 3. Mai zu genießen. Der BMC habe mit dieser (Geburtstags-)Ausstellung seine bewegte Geschichte nachvollziehbar aufgearbeitet und sei ein Teil des regen Vereinslebens in Burgdorf, so Bürgermeister Alfred Baxmann in seinem Grußwort. Der 1. BMCVorsitzende, Karl-Heinz Thoma (Sehnde), begrüßte zahlreiche Ehrenmitglieder und den stellvertretenden Vorsitzenden des ADAC Niedersachsen/Sachsen- Anhalt, Burghard Scheunert (Laatzen), der neben anerkennenden Worten und einer Schiefertafel vom Hannoverschen Motorsport- Club auch ein "flaches Geschenk" mitgebracht hatte. Im Erdgeschoss des Stadtmuseums
sind Schautafeln mit alten Bildern sowie Fotos und Presseberichte zu besichtigen. Bewegte Bilder beweisen ein bewegtes und erfülltes Clubleben rund um den Motorsport und auch das "legendäre", ADAC-gelbe "Kommissbrot" von Hanomag
zieht die Blicke der Betrachter auf sich. Im Laufe der Ausstellungsdauer ist geplant, das eine oder andere Exponat auszuwechseln und "Räder, die und bewegten" mit begleitenden Aktionen noch attraktiver zu machen. "Vielen Menschen ist vielleicht noch gar nicht bekannt, dass es in Burgdorf einen Motorsport- Club gibt", so Karl-Heinz Thoma. Mit dieser Ausstellung ist der BMC auf einem guten Weg, diese Lücke zu schließen. "Räder, die uns bewegten" ist bis zum 3. Mai immer samstags und sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr zu besichtigen. Ansprechpartner für Sonderführungen ist
Karl-Heinz Thoma unter Tel. 05138/1814. Weitere Informationen zum Club sind auch unter www.burgdorfer-mc.
de zu bekommen. Der Eintritt ist kostenfrei.


PRESSE BERICHTE von der Ausstellung und vom Empfang

Presseartikel Marktspiegel Burgdorf

Presseartikel Anzeiger Burgdorf

Presseartikel Neue Woche Burgdorf

 

Presseartikel blickpunkt Lehrte

 

 


Presseartikel Anzeiger Burgdorf 23-04-2009

 


Fußgängerrallye nur noch bis zum 26-04-2009

Im Rahmen unserer Ausstellung im Burgdorfer Stadtmuseum

Vom 18. April bis einschließlich dem 26. April 2009 wird für die Kids eine Fußgängerrallye angeboten. Es sind einige Fragen zu beantworten, so wie einige Bilder zu erkennen.
Teilnahme- Formulare liegen im Museum zu den bekannten Öffnungszeiten ab dem 18. April aus.

Die Ausstellung im Stadtmuseum Burgdorf (Schmiedestraße 6) jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Ansprechpartner für Sonderführungen ist der

Vorsitzende des BMC, Karl - Heinz Thoma unter
Telefon (0 51 38) 18 14 erreichbar.
Der Eintritt ist frei.


Abschlussveranstaltung mit Oldtimer
"Räder die uns bewegten"
Eine Ausstellung im Burgdorfer Stadtmuseum über 60 Jahre Vereinsgeschichte
des Burgdorfer Motorsport - Club im ADAC geht am 03. Mai zu Ende

Im Rahmen unserer Ausstellung im Burgdorfer Stadtmuseum erwarten wir am Sonntag, dem 03. Mai 2009 einige Oldtimer vor dem Museum und in der Schmiedestraße. Es werden ca. 20 Oldtimer von den Oldie Freunden aus Celle und von Oldie Besitzern aus der Nachbarschaft erwartet. Die Fahrzeuge werden zwischen 11:00 und 11:30 von Schillerslage kommend über die Marktstraße zum Museum in die Schmiedestraße fahren, um sich hier den Besuchern zu präsentieren. Aus diesem Grund wird die Schmiedestraße am Sonntag dem 03. Mai von10:00 bis 18:00 für den normalen Verkehr gesperrt sein.
Hiermit bitten wir auch die Anwohner um ihr Verständnis.
Es werden Fahrzeuge der verschiedensten Hersteller zu bewundern sein. Angesagt haben sich:
ein Porsche Spyder, NSU Sportprinz, Alfa Romeo Julia, BMW 600, DKW Junior, Citroen Kasten Ente, Borgward Isabella, Buckel Volvo, Käfer und viele mehr. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
Das Museum war in den Wochen unserer Ausstellung sehr gut besucht. Wer die Ausstellung noch nicht gesehen hat, dem wird noch am Freitag dem 01. Mai und am Sonntag dem 03. Mai noch eine Gelegenheit hierzu gegeben.

Infos über den BMC unter www.burgdorfer-mc.de

Die Ausstellung im Stadtmuseum Burgdorf (Schmiedestraße 6) ist jeweils von 14 bis 17 Uhr nur noch bis zum 03. Mai zu sehen.

Ansprechpartner für Sonderführungen ist der Vorsitzende des BMC, Karl - Heinz Thoma unter
Telefon (0 51 38) 18 14 erreichbar.
Der Eintritt ist frei.


 

Alles hat ein Ende so auch unsere Ausstellung
"Räder die uns bewegten".

Mit einem Highlight ging am letzten Sonntag die Ausstellung "Räder die uns bewegten"- 60 Jahre Vereinsgeschichte des Burgdorfer Motorsport - Club im ADAC im Burgdorfer Stadtmuseum zu Ende.
Am letzten Ausstellungstag kamen noch einmal an die 100 Personen zum Museum, um sich unsere Ausstellung und das Event vor dem Museum anzuschauen. Es waren 20 Oldtimer von den Oldtimerfreunden aus Celle und aus der näheren Umgebung unserer Einladung gefolgt. Drei alte Motorräder waren auch dabei. Eine Indian mit Beiwagen, eine BMW mit Beiwagen und eine Zündapp mit Boxer Motor. Es gab viel zu bestaunen denn es waren bei den Autos absolute Raritäten dabei. So hatten es sich die Fahrer eines Ferrari GTO, Porsche Spyder, Porsche 1600 Super, DKW 1000 S, NSU Sport Prinz, Opel Kadett, VW Käfer, BMW Isetta in zwei verschiedenen Versionen, Volvo 121, zwei Mercedes Cabrio, Alfa Romeo Julia, Fiat 500, ein Morris Minor 1000, eine Kasten - Ente und ein Opel Olympia Caravan sogar mit Wohnwagen nicht nehmen lassen, ihre Schätze in der Schmiedestraße zu präsentieren. Schon vor 11:00 Uhr waren die ersten Schaulustigen gekommen um ja nicht zu verpassen wenn, die in der Presse angekündigten Oldtimer den Veranstaltungsplatz erreichten. Es war dann auch sehr beeindruckend wie die liebevoll restaurierten Fahrzeuge im Corso die Straßen in Burgdorf entlangfuhren und die Schmiedestraße erreichten. Für das leibliche Wohl für Aussteller und Gäste war seitens des BMC auch bestens gesorgt. Hiermit möchte sich der Burgdorfer Motorsport - Club im ADAC auch bei den vielen Gästen die unsere Ausstellung in den letzten Wochen besuchten recht herzlich bedanken…….


Impressionen vom Abschlußtag

 

 


 

 

Wir feierten Geburtstag

60 Jahre

Burgdorfer Motorsport - Club

im ADAC

von 1949 - 2009